#1 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Rosalie 02.08.2015 01:27

avatar

Nun ist es schon wieder Geschichte, das letzte Open Air Konzert in Gera .
Die "Zeitungsgruppe Thüringen" hatte im Vorfeld eine Anzeige geschaltet, bei der man Freikarten gewinnen konnte. Da der Vorverkauf offensichtlich so gut gelaufen war, daß bereits im Vorfeld keine Karten mehr erhältlich waren , versuchten einige Forenmitglieder und Freunde, über diesen Weg vielleicht noch an Karten heranzukommen. Offensichtlich waren unsere Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt und niemand hatte einen Umschlag mit gewonnenen Karten im Briefkasten. Nun gut, einen Versuch war es wert , schließlich gibt es wichtigere Dinge im Leben, die nicht mit Geld oder Glück zu bezahlen sind.
Da ich über das Wochenende in meiner Heimatstadt weilte, hatte ich mir überlegt, auf gut Glück nach Gera zu fahren. Eine einzelne Karte zu bekommen erschien mir ein reizvoller Gedanke zu sein. Falls das nicht gelingen sollte, würde ich im "Hofwiesenpark" außerhalb der "Bezahlzone" zumindest akustisch etwas auf die Ohren bekommen, wenn ich ,,, und schon nicht würde sehen können.
Und wie es der Zufall wollte, sah ich eine nette Dame mit einer Karte in der Hand herumstehen. Ich ging sogleich auf sie zu und fragte sie, ob sie die Karte wohl übrig habe. Und siehe da, sie war ihre überzählige Karte und ich 35 Euro los ...
Ich begab mich in das Gewühl der einlassbegehrenden Menschen und schon war ich drin.... Na das ging ja einfach ...
Schnell noch eine Bratwurst mit lapperigem Brötchen verzehrt und einen guten Platz auf der Seite meines Lieblingspuhdy gesucht, dann konnte es losgehen ( Ich war ja da LOL ).
Pünktlich 21 Uhr war das Intro des Openers "Das Schiff" zu hören. Die Stimmung recht gut, angenehme Witterung, die Herrschaften der Security flott und nett arbeitend, im Publikum kein Gedränge und Geschubse , was will frau mehr?
Maschine stellte fest , daß er im Publikum nur junge Leute sehen würde und in der Luft läge ein Hauch von Penatencreme , nicht schlecht.
Der ein oder andere Versinger bzw. Texthänger war wieder dabei, aber was wäre ein Konzert ohne diese kleinen "Pannen"?
Die Bandvorstellung wieder in gewohnter Reihenfolge, legte ein klasse Solo auf seinem Bass hin. wurde als Kollege von Ringo Starr vorgestellt, welcher ein Bandkollege von Frank Schöbel gewesen sei und solch wichtige Titel wie "Ich geh vom Nordpol zum Südpol zu fuß" komponiert habe. intonierte wieder die Fahrschein knipsende kleine Schaffnerin mit den zierlichen Händen, bekundete zum wiederholten Male, daß er - der Holzmeyer - immer noch lebe und gab uns den "Lieben Gott".
Bei "Ikarus" durften wieder Lady Gaga und Madonna als Gastmusikerinnen auf der Bühne stehen. Die 2. Dame, die auf die Bühne geholt wurde, umarmte erst einmal , und und knuddelte die 3 , die davon überrascht wurden , es aber gern über sich ergehen ließen und sich sichtbar daran erfreuten. Zum Abschied sagte sie etwas wie "daß ich das nach über 40 Jahren noch erleben darf..". So locker erlebt man auch selten diejenigen, die auf die Bühne geholt werden.
Große Überraschungen gab es keine, immerhin kamen die "Ufer der Nacht" und die "Boote der Jugend" zum Einsatz. Bei beiden Titeln ging das Publikum dankbar mit.
Nach reichlich 2 Stunden war alles vorbei. Ich machte mich auf den Weg zum Bahnhof und erreichte den letzten Zug nach "Nirgendwo" sehr entspannt.
Auf dem Weg zum Bahnhof waren diverse Gruppen zu hören, die weiterhin lautstark forderten , daß sie die Eisbären sehen wollen. Lediglich 3 Damen im gesetzteren Alter direkt am Bahnhof sprangen aus der Reihe und setzten aufs falsche Pferd, indem sie sangen "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins". Die waren wohl auf einer anderen Veranstaltung gewesen , bei Hans Albers ( Lebt der eigentlich auch noch ??? ...).
Übrigens war auf meiner Seite noch reichlich Platz vorhanden , da hätte man gut und gerne noch 100 - 200 Karten unters Volk bringen können. Kein Wunder, daß Gera so schnell ausverkauft war ... Wahrscheinlich haben die Sicherheitsbestimmungen nicht mehr hergegeben.
Bilder folgen noch , was zu verschmerzen sein sollte , ihr wißt ja, wie die Jungs so aussehen .

#2 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Torsten 02.08.2015 01:58

avatar

Rosalie, Du Glückspilz!!
Viele Leute sind vor dem Einlaß schon gegangen, als gesagt wurde, das es keine Karten mehr an der Abendkasse geben wird.
Ein Security meinte, das die Stadt Gera nur 3000 Zuschauer genehmigt hätte....ob`s stimmt?
Auf jeden Fall war das Areal an der Bühne sehr gut gefüllt und die Stimmung war ab dem 1.Song total GUT!
Und den 5 Musikanten hat es offensichtlich auch Viel Spaß gemacht....

#3 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Bernd 02.08.2015 09:09

avatar

Danke euch beiden für die Berichte und Fotos! Da hast Du ja mächtig Glück gehabt, Silke.
Hier gibt es noch eine weitere Fotostrecke vom gestrigen Konzert.
Klick: http://www.meinanzeiger.de/gera/kultur/p...015-d51959.html


Zum Thema Glück mal eine Episode von gestern:
Wir gestern auf unserer Einkaufstour im Dresdener Kaufpark an so einem Glücksrad von Hitradio RTL vorbei, gab Schlüsselbänder, Kopfhörer, Kugelschreiber oder eben als Hauptgewinn je 2 Eintrittskarten für eine VA "Stars 4 Free" am 28.8. in der Chemnitz-Arena zu gewinnen. Angela gewinnt "planmäßig" einen Kugelschreiber, dachte ich, ein Schlüsselband oder ein Kopfhörer tut seinen Rest.
Bingo, blieb mein Dreh in den 2 Tickets hängen....
Nun hab ich - wirklich ungewollt - 2 Eintrittskarten.... für den 28.8. in der Chemnitz-Arena an der Backe, was schon technisch (Dialyse) nicht machbar ist. Zumal am 29.8. unser PUHDYS-Termin in Dresden ebenso noch ansteht.

Zum Thema: http://www.hitradio-rtl.de/aktionen/2015...ree-2015/#Seite

Jetzt muss ich kurzfristig 2 "Opfer" ausmachen, die Lena, The Boss Hoss, Glasperlenspiel, Sarah Connor, Johannes Ording, Sasha, Stefanie Heinzmann u.a. "ertragen" möchten... Ich telefoniere erst mal meine Liste ab.... Um es in ONKELZ zu sagen: .... Scheisse passiert ....

PS: Karten sind weg, meine Tochter Petra kann sich mit ihrer Freundin mal einen schönen Abend in C machen und vom Mutteralltag abschalten.

#4 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Rosalie 02.08.2015 12:07

avatar

Da hattest Du gestern auch Glück , Bernd .
Nach Bimbos Bass - Solo grinste sich Maschine einen ab und sagte zu Bimbo : "Dein Bass hat wohl heute Husten ? " Daraufhin nahm Bimbo seinen Bass nach oben, schaute ihn liebevoll an und pustete ihm etwas Luft zu .
Nun ein paar Impressionen von mir in Bilderform :

#5 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Rosalie 02.08.2015 12:13

avatar

Jetzt noch ein Bild , auf dem man die Bühne seitlich sieht ( bin später etwas nach hinten gegangen ) :

#6 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Bernd 02.08.2015 16:57

avatar

Die Bühne wirkt kleiner, als z.B. zuletzt in Klaffenbach. Wie so eine Seebad-Bühne.

#7 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Rosalie 02.08.2015 21:57

avatar

Die "Thüringer Allgemeine" schreibt auch über das Konzert in Gera :

http://www.thueringer-allgemeine.de/star...sten-1864697077

Hier wird auch unser Eisbär Torsten erwähnt !

#8 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Rosalie 03.08.2015 20:40

avatar

Die ersten 2 Filmchen sind fertig :



http://youtu.be/tUoeQxjBMU4

http://youtu.be/euEZsvXC_0c

#9 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Rosalie 04.08.2015 04:32

avatar

Eins habe ich noch :

http://youtu.be/tSiAgnwlKBk

#10 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von anhi1962 04.08.2015 09:20

avatar

Dein Bericht ist mehr als lesenswert, @Rosalie. Richtig lebhaft,
man könnte meinen, man ist selbst dabei gewesen.
Auch Deine Clips hast Du wieder prima hinbekommen: Die Kühle
Lady
lässt keinen kalt, und wie praktisch, das Klaus für Deinen
Ausschnitt beim Drumsolo extra nach vorn geschoben wurde
Deine Beschreibung der Aktivitäten von Lady Gaga und Madonna
fand ich schon bemerkenswert, doch das Du den Bild/Tonnachweis
vom Ikarus gleich nachlieferst - TOP.

Deinen Tip zum Thema Plakatfoto will ich gerne aufgreifen. Da Du
selbst keines in der Umgebung gesehen hast, frage ich mal hier in
die Runde vor allem den Eisbären @Torsten , ob er vielleicht ein
Veranstaltungsplakat gesichtet und fotografiert hat? Eines gibt es
auf der Sammelseite, vom Chef... https://www.facebook.com/pages/Puhdys-Pl...524271491183615
Andreas

#11 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Rosalie 05.08.2015 00:24

avatar

Einen habe ich noch für Euch , hier sieht man vor allem unseren "Eisbär" Torsten voll in aktion , aber seht selbst :


https://youtu.be/TDBw3CzEuKM

#12 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Rosalie 06.08.2015 03:06

avatar

Jetzt kommt das letzte Filmchen . @Franky , kuck es Dir ganz genau an, hier siehst Du in action mit seiner Spezialität : Gitarrenweitwurf !
OK, aufgrund der eher kleineren Bühne ist der Wurf nicht so furchtbar weit, aber trotzdem gut zu sehen!

https://youtu.be/pMlEH-XWmWU

#13 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Bernd 06.08.2015 19:39

avatar

Hier noch ein ausführlicher Bericht des Lokalfernsehens von Gera zum PUHDYS - Konzert in Gera, kam mir gerade auf Facebook zugeflogen ! Lohnt sich, die knapp 50 min anzuschauen. Viele bekannte Gesichter in Reihe eins, ein kurzes Interview mit Quaster und Peter und der komplette Anfang und ein Stück vom Ende des Konzertes inklusive aller Singfehler und Verspieler...


Video startet bereits an entsprechender Position im Fenster

© OK - Bürgerfernsehen Gera Thüringer Landesmedienanstalt

#14 RE: 1.8.2015 Letztes Open Air Konzert in Gera von Rosalie 07.08.2015 18:34

avatar

Schöner und sehenswerte Querschnitt !
Aber bei "Heinz" , dem Fragesteller, sieht man es wieder einmal, wie er zuhört ( Eingehängts Pläne Rentnerkaffeefahrten betreffend )

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz